Nachrichten und Termine: Stille Post abonnieren

Knigge-Tipps

Stephanie Kaut, 21.03.2021

Knigge-Tipps

Barrieren im Kopf

Keine Angst vor Menschen mit Behinderungen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob es okay ist, sich von einer blinden Frau mit "Auf Wiedersehen" zu verabschieden? Oder wie man einem Mann im Rollstuhl Unterstützung anbietet, ohne aufdringlich zu sein?

Menschen ohne Behinderungen sind im Umgang mit Menschen mit Behinderungen oftmals selbst blind, taub und unbeholfen. Sie reduzieren den Menschen allein auf dessen Beeinträchtigung. Plumpe Neugier, bestürztes Mitleid und bevormundende Hilfsbereitschaft sind oftmals die Folgen. Was vielleicht gut gemeint war, ist letztlich oft verletzend oder diskriminierend.

Zur Inklusion gehört respektvoller Umgang. Deshalb hat der PARITÄTISCHE Hessen zusammen mit dem Deutschen Knigge-Rat 10 Tipps für den respektvollen Umgang mit Menschen mit Behinderungen erarbeitet.

Für die Kampagne DUICHWIR Alle inklusive wurde dieser Ratgeber in der vorliegenden Form noch einmal publiziert.

Kontakt

SEELAUSCHER Förderverein Eltern hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher Bodensee-Oberschwaben e.V.
c/o Stephanie Kaut
Karl-Erb-Ring 82
88213 Ravensburg

+49 751 7642547
+49 157 30404130 (WhatsApp)
E-Mail schreiben

Kontakt

SEELAUSCHER Förderverein Eltern hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher Bodensee-Oberschwaben e.V.
c/o Stephanie Kaut
Karl-Erb-Ring 82
88213 Ravensburg

+49 751 7642547
+49 157 30404130 (WhatsApp)
E-Mail schreiben

Unsere Website wird gehostet von

KEYWEB
 
 
OnlyOffice
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen