Nachrichten und Termine: Stille Post abonnieren

Alle Jahre wieder

Stephanie Kaut, 31.01.2017

Alle Jahre wieder

Formalitäten
Bereits schon traditionell trafen sich die Seelauscher am 2. Adventssonn-tag zur Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier. Nach einem kurzen Rückblick über das Jahr 2016 und dem Kassenbericht wurde der Vorstand entlastet. Da Wahlen nur alle zwei Jahre stattfinden, konnte man direkt zum nächsten Punkt der Tagesordnung übergehen. Einige Mitglieder der Seelauscher hatten eine Satzungsänderung beantragt. Bisher war festgeschrieben, dass der Vorstand aus fünf Personen besteht, was bei einer Mitgliederzahl von 40 Familien doch sehr hoch erscheint. Deshalb wurde dieser Antrag, die Zahl der Personen im Vorstand auf drei zu reduzieren, einstimmig angenommen.

Vorstand beim Rechenschaftsbericht

Nach der Vorstellung der Terminplanung für 2017 kam das Highlight der Mitgliederversammlung:

Der Rückblick auf 25 Jahre Seelauscher
Dieter Rommel, Mitinitiator des Vereins vor 25 Jahren, berichtete über die Anfänge und die damalige Motivation zur Vereinsgründung.

Rückblick auf 25 Jahre Seelauscher

Auch wenn sich etliche der damaligen Probleme mit den Jahren entschärft haben, so wies er doch darauf hin, dass es nach wie vor immer neue Herausforderungen für Hörgeschädigte in der Gesellschaft und im Umgang mit Behörden, Schulen etc. gibt. Die Umsetzung der UN-Resolution zur Gleichstellung Behinderter hinkt seiner Aussage nach in Deutschland 10 Jahre hinterher, und das Thema Inklusion findet vielerorts trotz gesetzlicher Rahmenbedingungen nur sehr schleppend Eingang in die tägliche Praxis. Daher ermunterte er den Verein, in seinen Bemühungen um die Unterstützung Hörgeschädigter nicht nachzulassen und weiterhin gemeinsam für deren Rechte zu kämpfen.

Weihnachtsfeier
Bereits während der Mitgliederversammlung waren die Kinder gut beschäftigt auf der Kegelbahn sowie mit den bereitgestellten Bastelmaterialien. Diese Anziehungskraft war auch während des Mittagessens sehr hoch, sodass die Kinder nach dem Essen schnell wieder verschwunden waren. Doch noch bevor es Zeit für Kaffee und Kuchen war, ging es zurück, um dem nahenden Nikolaus ein Ständchen singen zu können.

Der Nikolaus und sein Helfer
Der Nikolaus macht Geschenke!

Der war von den anwesenden Kindern sehr begeistert, sodass jedes Kind von ihm eine Tüte voller Nüsse und obligatorischen Schokoladen-Nikolaus bekam. Der ihn begleitende Knecht Rupprecht hatte gar seine Rute zuhause gelassen, da er gehört hatte, dass die Kinder im vergangenen Jahr gut gehört hatten. Nachdem der Nikolaus wieder gegangen war, gab es Kuchen für alle und Kaffee für die Erwachsenen. So klang die Weihnachtsfeier gemütlich aus.

Stephanie Kaut

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

2021 - 4

Kontakt

SEELAUSCHER Förderverein Eltern hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher Bodensee-Oberschwaben e.V.
c/o Stephanie Kaut
Karl-Erb-Ring 82
88213 Ravensburg

+49 751 7642547
+49 157 30404130 (WhatsApp)
E-Mail schreiben

Kontakt

SEELAUSCHER Förderverein Eltern hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher Bodensee-Oberschwaben e.V.
c/o Stephanie Kaut
Karl-Erb-Ring 82
88213 Ravensburg

+49 751 7642547
+49 157 30404130 (WhatsApp)
E-Mail schreiben

Unsere Website wird gehostet von

KEYWEB
 
 
OnlyOffice
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen